Kommando wiedergewählt

Am 17. Jänner 2021 fand im Rahmen der Mitgliederversammlung im Beisein unseres Bürgermeisters Andreas Fleischl die Wahl des Kommandanten und seines Stellvertreters statt. Unser derzeitiger Kommandant HBI Franz Hametner wurde einstimmig erneut zum Kommandanten gewählt und somit das Vertrauen in ihn bestätigt. Auch unser Kommandant-Stellvertreter BR Gerald Unterberger wurde einstimmig in seiner Funktion wiedergewählt. Zum Verwalter wurde ebenso der bisherige V Wolfgang Zink für die kommende Periode weiterbestellt.

Gratulation an das Kommando!

Kommando 2021

Zivilschutz-Probealarm 3.10.2020

Am 3. Oktober 2020 wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. In ganz Österreich werden rund 8.200 Feuerwehr-Sirenen die Zivilschutz-Signale ausstrahlen. Zwischen 12 und 12.45 Uhr werden nach dem Signal „Sirenenprobe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ in ganz Österreich ausgestrahlt werden. Der Probealarm dient einerseits zur Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, andererseits soll die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut gemacht werden.

Die Bedeutung der Signale:

• Sirenenprobe: 15 Sekunden

• Warnung: drei Minuten gleichbleibender Dauerton – herannahende Gefahr! Radio-, TV-Gerät bzw. Internet einschalten, Verhaltensmaßnahmen beachten.

• Alarm: eine Minute auf- und abschwellender Heulton – Gefahr! Schützende Bereiche bzw. Räumlichkeiten aufsuchen, über Radio, Fernsehen bzw. im Internet durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen.

• Entwarnung: eine Minute gleichbleibender Dauerton – Ende der Gefahr! Weitere Hinweise über Radio, Fernsehen bzw. Internet beachten.

Mitgliederversammlung 2020

Am 17.1.2020 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt.
Das Ehrenzeichens für 40jährige Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens durfte an HFM Josef Rupp durch Bgm. Andreas Fleischl, BR Gerald Unterberger und HBI Franz Hametner überreicht werden.
Benjamin Thörmer wurde zum FM und Lukas Hofbauer zum OLM befördert.

HLF2 Grafenberg eingetroffen

Unser neues HLF2 ist am 18.11.2019 eingetroffen.

Die Daten des neuen Fahrzeuges:

Fahrgestell: Iveco FF160e320
Aufbau: Magirus
Motor: 320 PS
Antrieb: 4×2
Ausstattung: Lichtmast, Einbaupumpe Niederdruck 2400Liter/Minute

Nach einer Grundeinschulung durch die Firma Magirus Lohr GmbH übten die Mitglieder der FF Grafenberg mehrere Tage. Schulungsfahrten und Umgang mit der Einbaupumpe standen am Programm.
Am 24.11.2019 wurde das Fahrzeug Einsatzbereit in den Dienst gestellt. Wir danken der Firma Magirus Lohr GmbH für das sehr funktionelle Fahrzeug.

Abschnittsfeuerwehrtag 2019

Am Samstag, den 22.06.2019 fand der diesjährige Abschnittsfeuerwehrtag in Kl. Meiseldorf statt.
Das Ehrenzeichen für 25-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesen erhielten von unserer Wehr HFM Karl Engelbrecht und BR Gerald Unterberger.

Vitusbergfest 2019

Am Samstag, 15. Juni 2019, konnten wir bei Schönwetter unsere Prozession auf dem Vitusberg abhalten. Nach einer kurzen Andacht bei der Vituskapelle klang der Abend noch bei Speis und Trank aus.

Am Sonntag, 16. Juni 2019, fand dann unser Vitusbergfest im Ort statt. Wir danken den vielen Gästen für ihren Besuch. Besonderer Dank gilt den zahlreichen Helferinnen und Helfern – egal ob im Vorfeld bei der Organisation, beim Festbetrieb oder auch beim Wegräumen.



Einladung Vitusfest So, 16. Juni 2019

Samstag, 15. Juni 2019
17:30 Uhr gemeinsame Prozession zur Vituskapelle (Treffpunkt Kirche Grafenberg) mit anschließender Andacht
Zum Ausklang ist ein gemütliches Beisammensein mit Getränken und Grillwürstel vorbereitet

Sonntag, 16. Juni 2019
10:00 Uhr hl. Messe in der Pfarrkirche Grafenberg
11:00 Uhr Festbeginn und Mittagstisch im Festzelt beim Feuerwehrhaus

Der Reinerlös der Veranstaltung dient zum Ankauf des neuen Rüstfahrzeuges! Veranstalter: FF Grafenberg

Abschnittsfeuerwehrtag Kühnring 7.7.2018

Im Rahmen des Abschnittsfeuerwehrtages in Kühnring erhielten Karl Engelbrecht und Franz Seidl das Ehrenzeichen für 60 Jahre verliehen – wir gratulieren!

Abschnittskommandant Gerald Unterberger informierte über die im Abschnitt Eggenburg 330 technischen Einsätze, 37 Brandeinsätze und 46 Brandsicherheitswachen, die im abgelaufenen Jahr von über 1.000 Feuerwehrmitgliedern ausgeführt wurden.

Weiters interessant war, dass die acht Jugendgruppen des Feuerwehrabschnittes ab sofort als erste im Bezirk über einen Bewerbscontainer verfügen. Dieser wurde unter der Leitung von Abschnittskommandant-Stellvertreter Christof Stifter angefertigt.