Technische Übung 27.4.2019

Am Samstag, 27.4.2019, fand eine Technische Übung statt. Nach einigen theoretischen Inhalten durch H. Widerna folgte dann die Übung in der Praxis. Übungsannahme: PKW-Unfall mit verletztem Lenker
Der verletzte Lenker wurde von einem Mitglied im Wageninneren betreut, während ein Trupp sich Zugang mit hydraulischem Rettungsgerät schaffte. Beübt wurde der neue Rettungszylinder.
Ein Teil der Ortsbevölkerung beobachtete den Übungsverlauf und konnte sich so selbst Eindrücke von dem professionellem Umgang der FF-Mitglieder mit den diversen Gerätschaften verschaffen.

Schulung Tierrettung

Am 08.04.2019 fand im FF Haus Grafenberg die diesjährige Winterschulung zum Thema Tierrettung statt.
Tierarzt Dr. Gerhard Eder hielt einen sehr interessanten Vortrag über die Gefahren bei einer Rettung landwirtschaftlicher Nutztiere und Pferde.
An dem Vortrag nahmen die Feuerwehren des Unterabschnittes und eine Pferdebesitzerin von Grafenberg teil.

Funkübung 2.2.2019

Am 2.2.2019 wurde eine Funkübung abgehalten. Nach einer kurzen Erklärung durch L. Hofbauer erfolgte ein Stationenbetrieb. In kleinen Teams erhielten die Übungsteilnehmer eine Einschulung zur optimalen Bedienung der Funkgeräte. Weiters wurden Funkgespräche mit realitätsnahen Beispielen von G. Unterberger durchgeführt. Durch die Übung sind nun alle Teilnehmer wieder am aktuellen Stand bezüglich Bedienung der Funkgeräte und Einhaltung der Funkordnung.

Unterabschnittsübung am 27.10.2018 in Grafenberg:


Stationenbetrieb:
1. Station: Menschenrettung aus Höhen
2. Station: Menschenrettung aus Tiefen
3. Station: Menschenrettung aus verrauchtem Gebäude (ATS-Einsatz)
Danke an alle teilnehmenden Mitglieder der Feuerwehren des Unterabschnitts bzw. an die FF Röschitz für die Zurverfügungstellung von Gerätschaften.
Danke auch an das engagierte Team, das die lehrreiche Übung ausgearbeitet hat.

Gelungene Übungen am 11.08.2018

Am 11.08.2018 fand eine Übung mit interessierten Kindern statt. Mit der Kübelspritze wurden Dosen geworfen, ein Wasserwerfer wurde aufgebaut und damit ein Regenbogen erzeugt. Außerdem wurden für die Kinder wichtige Fragen beantwortet, wie z.B. wie bekomme ich Wasser aus den Hydranten oder welche Schläuche gibt es überhaupt? Die engagierten Nachwuchskräfte halfen auch eifrig beim Abbau bzw. Reinigen und Rollen der Schläuche. Wir freuen uns auf die nächste Übung.

Anschließend fand eine technische Übung statt, bei welcher ein Fahrzeug geborgen und 2 Verletzte gerettet werden mussten. Das Aufstellen des Fahrzeuges wurde in unterschiedlichen Varianten geübt, z.B. mit Hilfe einer Leiter

Unterabschnittsübung 11.05.2018

Am 11.05.2018 fand die Unterabschnittsübung mit Übungsannahme „Brand in der Küche“ im Kindergarten Grafenberg statt. Die FF Grafenberg wurde um 09.59 Uhr alarmiert und begann nach Absicherung und Legen der Löschleitung mit dem ersten Atemschutztrupp die Suche nach 5 vermissten Kindern. Anschließend folgten die FF Wartberg und Straning, welche ebenfalls ATS-Trupps stellten und eine zweite Löschleitung legten. Die Kinder durften noch die Fahrzeuge und die Ausrüstung der Feuerwehren näher betrachten und erhielten Erklärungen. Die Übung konnte gegen 11:45 Uhr erfolgreich beendet werden.

KHD-Übung 2.9.2017

Am Samstag, 2.9.2017 fand eine groß angelegte KHD-Bereitschaftsübung statt, welche durch die beiden Bezirke Waidhofen an der Thaya und Horn ausgearbeitet wurde.
Zur Ausgangslage:
Starke Niederschläge, sowie steigende Pegelstände entlang der Thaya und an vielen Flüssen im gesamten Bezirk Waidhofen. Dieses Szenario wurde im Rahmen einer großen Katastrophenhilfsdienst Übung geprobt. Die Übungslagen beruhen auf den Ereignissen bei den Hochwässern 2002 und 2006.
Die Aufgaben unserer KHD-Einheit: Zug 2/08 unter der Leitung von ABI Stifter Christof und LM Sailer Erich
Errichtung eines mobilen Hochwasserschutzes mittels Paletten und Betonleitwänden in Raabs an der Thaya
Unterstützt wurde dieser Zug vom WLA Horn mit Telelader

Details und Fotos: BFKDO Horn