Fahrzeugbrand nach Verkehrsunfall am 11.03.2020

Gegen 08:05 heulte in Grafenberg die Sirene. Ein Fahrzeug ist nach einem Verkehrsunfall in Brand geraten. Die FF Grafenberg nahm mit dem HLF2 einen Löschangriff vor. Die FF Sitzendorf unterstützte die Löscharbeiten mit dem HLF3. Leider konnte der Notarzt des Rettungshubschrauber nur mehr den Tod des Lenkers feststellen. Im Einsatz waren die FF Straning, FF Wartberg, FF Sitzendorf und FF Grafenberg. Siehe auch den Bericht der FF Sitzendorf. https://ffsitzendorf.at/einsaetze/2020-2/

Mitgliederversammlung 2020

Am 17.1.2020 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt.
Das Ehrenzeichens für 40jährige Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens durfte an HFM Josef Rupp durch Bgm. Andreas Fleischl, BR Gerald Unterberger und HBI Franz Hametner überreicht werden.
Benjamin Thörmer wurde zum FM und Lukas Hofbauer zum OLM befördert.

HLF2 Grafenberg eingetroffen

Unser neues HLF2 ist am 18.11.2019 eingetroffen.

Die Daten des neuen Fahrzeuges:

Fahrgestell: Iveco FF160e320
Aufbau: Magirus
Motor: 320 PS
Antrieb: 4×2
Ausstattung: Lichtmast, Einbaupumpe Niederdruck 2400Liter/Minute

Nach einer Grundeinschulung durch die Firma Magirus Lohr GmbH übten die Mitglieder der FF Grafenberg mehrere Tage. Schulungsfahrten und Umgang mit der Einbaupumpe standen am Programm.
Am 24.11.2019 wurde das Fahrzeug Einsatzbereit in den Dienst gestellt. Wir danken der Firma Magirus Lohr GmbH für das sehr funktionelle Fahrzeug.

Brandeinsatz 29.8.2019

Brandeinsatz Kattau: Brand von gelagerten Ästen. Unsere Wehr erledigte folgende Tätigkeiten: Pendelverkehr mittels RLFA, Atemschutztrupp, Regelung des Verkehrs. 13 Mitglieder waren ca. 4 Stunden im Einsatz.

Die FF Kattau, Sigmundsherberg, Eggenburg, Röschitz, Pulkau, Rodingersdorf und Horn waren ebenso im Einsatz.

Brandursuche: vermutlich Blitzschlag.
Der Einsatz endete für unsere Wehr um ca. 21:30.

Abschnittsfeuerwehrtag 2019

Am Samstag, den 22.06.2019 fand der diesjährige Abschnittsfeuerwehrtag in Kl. Meiseldorf statt.
Das Ehrenzeichen für 25-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesen erhielten von unserer Wehr HFM Karl Engelbrecht und BR Gerald Unterberger.